News

2013 wien 12013 wien 2Bei strahlendem Sonnenschein verbrachten wir Ende April fünf tolle und ereignisreiche Tage in Österreichs Bundeshauptstadt. Das abwechslungsreiche Programm ließ keine Zeit für Langeweile aufkommen. Besonders begeistert waren alle von“ Time Travel“ Wien, einer Zeitreise durch die Geschichte Wiens. 2000 Jahre Wien wurden uns in einem actionreichen Abend mit 5-D-Kino, Animatronic- Figuren, Multimediashow und Fiaker-  Fahrt  in rasantem Tempo nähergebracht.
Natürlich gehörten auch die Besichtigungen von Wiens bekanntesten Sehenswürdigkeiten wie Stephansdom, Karlskirche, Hofburg, Schloss Schönbrunn und Schloss Belvedere mit seinen Ausstellungsräumen dazu.
Am Mittwochabend  warfen sich alle in Schale, denn es ging zum Musical „Elisabeth“ ins Raimundtheater. Auch ein Besuch im Prater mit dem Wachsfigurenkabinett „Madame Tussauds“ sowie ein Ausflug zur Donauinsel durften nicht fehlen.

Bericht: Die Schüler der vierten Klassen

Am Donnerstag den 16.5.2013 besuchten die vierten Klassen der HS Buchkirchen das ehemalige Konzentrationslager in Mauthausen. Schon von außen erinnerte es einen an eine Burg oder ein Gefängnis. Es war ja eigentlich auch ein Gefängnis!
Doch was hinter den Mauern geschah, berührte jeden. Unschuldige Menschen erschossen, erhängt oder vergiftet, nur weil sie eine andere Gesinnung, eine andere Hautfarbe oder ein Gebrechen hatten. Unvorstellbar!
Wir erfuhren viel über das Lager, die Kriegszeit und die schrecklichen Verhältnisse damals. Als wir die Baracken besichtigten, wurde uns erzählt, dass die Häftlinge dort zu dritt in einem kleinen Bett aus Holz schlafen mussten. Sie bekamen sehr wenig zu essen und wenn sich jemand gegen die Regeln wehrte, wurde er massiv bestraft. Viele starben auch an Unterernährung, Erschöpfung oder an Krankheiten, denn medizinische Versorgung gab es nicht. Wenn jemand krank war, kam er zwar in ein Krankenlager, wurde aber dort sich selbst überlassen und das war das sichere Todesurteil.
Im Mai 1945 wurde das Lager befreit.
Viele von uns waren am Ende der Führung geschockt und deprimiert und erleichtert, von diesem schrecklichen Ort wegzukommen. Wir können froh sein, in unserer heutigen Zeit zu leben und nicht damals!

Bericht: Bianca und Daniel, 4b

2013 mauthausen

2013 Kreuzen 4 2013 Kreuzen 22013 Kreuzen 12013 Kreuzen 3Schnell vergangen ist die Projektwoche der 1a + 1b auf Burg Kreuzen, wahrscheinlich auch wegen des sehr kurzweiligen und abwechslungsreichen Programms: Ein paar Highlights waren:

  • Keltendorf Mitterkirchen
  • Burg Clam
  • Ein Tag am Biobauernhof
  • Saisoneröffnung im Freibad Bad Kreuzen
  • Wanderung durch die Wolfsschlucht
  • Speckalm
  • Informationen über die Polizeihundeausbildung
  • ...

Und das Quartier war sowieso spitzenklasse!

2013 laufwunder 12013 laufwunder 2
Die HS Buchkirchen lief für unterernährte Kinder im Kongo - beim Laufwunder '13.

Unser Schulergebnis: ca 4200 € an Spenden - eine tolle Leistung! Danke allen Spender/innen und Läufer/innen.

2013 laufwunder 3

Und der Einsatz war gewaltig, manche erreichten nur mit allerletzten Bemühungen das Ziel!

 

Weitere Fotos unter: http://www.facebook.com/hsbuchkirchen

Zum zweiten Mal beteiligte sich die Hauptschule Buchkirchen an der Aktion „Laufwunder“ von YoungCaritas.
Am 24. Mai fand unser Lauf in diesem Schuljahr statt, bei dem wir, die Schüler der 1. bis zur 4. Klasse der HS, für arme, unterernährte Kinder im Kongo liefen. Vorher hatten wir fleißig Sponsoren gesucht, die sich jede gelaufene Runde etwas kosten ließen. Auch ein Pauschalbetrag konnte gespendet werden.
In der 2. Einheit starteten die Kinder der 1. und 2. Klassen. Anschließend fiel für uns – die Schüler der 3. und 4. Klassen – der Startschuss, und alle rannten los wie ausgebüchste Büffel! Aber 30 Minuten zu laufen ist ganz schön anstrengend! So ging manchen Schülern schon nach kurzer Zeit die Kraft aus. Andere überanstrengten sich vor lauter Übereifer.
Aber es gab eine Labstation, wo wir Wassser trinken konnten, und Obst, Müsliriegel und Traubenzucker zur Stärkung bereit lagen. Gestartet wurde vor der Volksschule Buchkirchen, und die Strecke verlief über die Pfarrhofgasse zurück zur Schule.
Die Motivation war groß, und so liefen die meisten Kinder mehr als zehn Runden dieser ca. 340 m langen Strecke. Viele Eltern waren gekommen, um uns anzufeuern. Nach ca. 25 Minuten läutete eine Glocke die letzte Runde ein. (Bericht: D 3/1.Lg.)

 

2013 krebshilfeIn diesem Schuljahr  waren  wieder zahlreiche fleißige Schülerinnen und Schüler der 3a und 3b mit ihren Sammelbüchsen und Spendenausweisen drei Wochen lang unterwegs. Die 15 SchülerInnen sammelten eine beachtliche Spendensumme von 731,51 €.

Für die OÖ Krebshilfe ist diese Sammelaktion „Blume der Hoffnung“ eine sehr wichtige Aktion, um eine Teilfinanzierung der Vorsorge- und Früherkennungsprojekte und den Betrieb in den 13 Beratungsstellen in Oberösterreich zu ermöglichen und aufrechtzuerhalten.

Ein herzliches Dankeschön an die Sammler und Spender!

Mittelschule Buchkirchen